Vorklinik-Kurzlexikon

Adaption

Anpassung der sensorischen Struktur

Allel

Ausprägungsform eines Gens, stets doppelt vorhanden.

Ammonium-Gruppe

R-NH3+

Anosmie

Unfähigkeit zu riechen

Assoziationsfelder

Gebiete des Großhirns, die der Verarbeitung von Sinneseindrücken dienen

Autosomal-rezessiver Erbgang

Merkmal tritt nur auf, wenn beide Allele betroffen sind

bedingter Reflex

erworbener Reflex

Bilirubin

Gelbfarbenes Abbauprodukt des Blutfarbstoffes Hämoglobins

Biotransformation

Umwandlung (Transformation) von nicht-ausscheidbaren Stoffen in ausscheidbare

Brodman-Areale

Einteilung des Großhirns nach zytoarchitektonischen Gesichtspunkten

Carboxylat-Gruppe

R-COO-

EKG: Elektrokardiogramm

Aufzeichnung  der elektrischen Aktivität aller Herzmuskelfasern in deren Gesamtheit

Enantiomere

2 Moleküle verhalten sich wie Bild- und Spiegelbild

evozierte Potentiale

gezielt ausgelöste elektrische Reize im Rahmen einer EEG-Untersuchung

globale Aphasie

Ausfall beider Sprachzentren

Habituation

Gewöhnung an einen Reiz, dem man öfter ausgesetzt ist

Hyperplasie

Vergrößerung eines Gewebes durch eine erhöhte Zellzahl

Ikterus

Gelbfärbung der Sklera(Lederhaut) am Auge durch erhöhte Bilirubinwerte (Abbauprodukt des Hämoglobins(=Blutfarbstoff))

Insulin

Peptidhormon, das den Blutzucker senkt <-> Gegenspieler ist das Glucagon

Interkonvertierung

Aktivitätszustand kann durch Phosphorylierung und Dephosphorylierung verändert werden

Langzeitpotenzierung

gesteigerte synaptische Übertragung nach vermehrten Aktionspotenzialen

Niere

Hauptaufgabe ist die Bildung des Harns

Nierenschwelle

bezeichnet die maximale Kapazität der Rückresorption

Parasympathikus

Teil des vegetativen Nervensystems, der dem Aufbau von Energiereserven dient

pKs-Wert

pKs = – lg (Ks)

Primäre Emotion

1) angeboren (müssen nicht erlernt werden) 2) in allen Kulturen gleich 3)spezifische Gesichtsaudruck nach bestimmten situativen Auslösern

Respiratory Burst

Freisetzung von Sauerstoffradikalen durch Makrophagen oder Neutrophile Granulozyten

Rotatorenmanschette

M. infraspinatus, M. supraspinatus, M. subscapularis, M. teres minor + Lig. coracohumerale

Spleißen

Entfernen der Introns und Zusammenfügen der Exons

Stereoisomere

unterschiedlicher räumlicher Anordnung an einem asymmetrischen C-Atom

Struma

tastbare und/oder sichtbare Schilddrüsenvergrößerung

Sympathikus

Teil des vegetativen Nervensystems, der die Leistung des Körpers erhöht

unbedingter Reflex

angeborener Reflex